Reporting und Datenhaushalt

Unser Ziel ist es, innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe eine einheitliche Datenarchitektur aufzubauen. Sie soll die Grundlage für die fundierte Unterstützung der Institute bei ihren internen Reportings nach MaRisk und für alle weiteren geforderten aufsichtlichen Meldungen sein.

Meldewesen und MaRisk-Reporting

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Bereiches „Reporting und Datenhaushalt“ verfolgen genau diese Vision und haben bereits ihre Arbeit in ersten Projekten wie der Sicherstellung der Meldefähigkeit zu FinRep und AnaCredit sowie mit der Entwicklung eines standardisierten MaRisk-Reportings für die Institute der Sparkassen-Finanzgruppe begonnen.  

Nicht nur bei diesen Themen ist der Aufbau eines Integrierten Datenhaushaltes entscheidend für eine schnelle Reaktionsfähigkeit bei aufsichtlichen Anforderungen. Darüber hinaus senken übergreifende Standards Kosten und bilden die Grundlage für eine effiziente betriebswirtschaftliche Steuerung.